Willkommen in der Premium-Klasse der Brenntechnik

Mit über 40 Jahren ist KITTEC eines der erfahrensten Ofenbau-Unternehmen.

BISHERIGE ERFOLGSGESCHICHTE

In unserer Tradition steht einer der ersten Toplader Europas. Technik und Ausstattung unserer Produkte sind seit jeher konzipiert für viele Jahre Einsatz im Werkstatt- und Industriebetrieb.

Für unsere Brennöfen verwenden wir hochwertige Materialien und Bauteile namhafter Hersteller. Die Montage in unserer modernen Fabrikation erfolgt mit äußerster Präzision durch unsere Fachleute. Unsere Öfen verlassen sorgfältigst berechnet, montiert und geprüft unser Haus – hierfür zeichnet in der Endkontrolle der Prüfer mit seinem Namen auf dem Prüfsiegel.

Die Firma Kittel präsentierte als erster Hersteller den Keramik-Toplader CB 60 A. Innovation und konsequente Weiterentwicklung sind seither kennzeichnend für KITTEC®.

Mit langjähriger Erfahrung haben wir unsere Brennöfen immer weiter optimiert und setzten wiederholt Maßstäbe für den Brenn- ofenbau. Als wir 1979 den ersten Toplader vorstellten, war das ein Meilenstein im Ofenbau.

Heute definiert unser Anspruch auf Perfektion die Details.

1979

Die Einführung des CB 60. Unser erster Kompakt-Brennofen ist ein Meilenstein im Brennofenbau. Die günstige Bauweise des Topladers, mit der allseitigen Wärme-übertragung auf das Brenngut, führt zu ausgezeichneten Brennergebnissen.

1986

Mit Einführung der Microtherm®-Hinterisolierung wird die CB-Serie von KITTEC® zur neuen „Referenz“ im Brennofenbau.

1994

Einführung der erfolgreichen Türofenserie K180 T-K450T.

1995

Der CB 125 ist der erste GS-geprüfte Brennofen mit der „cleveren“ Schwingdeckelmechanik.

1995

Die Brennöfen der KITTEC® X-LINE sind in ihrer Konstruktion neu durchdacht. Alle Modelle – vom X40 bis X210 – haben die ergonomische Arbeitshöhe von 93 cm und einen Schutzbügel im Bereich der Ladekante. Die bewährte „clevere“ Deckelöffnung wird nun durch den X-Griff unterstützt – der Deckel lässt sich leicht von Hand öffnen und schließen. Alle Rahmenteile sind aus Edelstahl gefertigt oder pulverbeschichtet. Hochwertige Materialien und Bauteile namhafter Zulieferer werden mit Präzision montiert.

2002

Auch die Frontlader XR & XT der KITTEC® X-Line sind konstruktiv neu durchdacht. Mit einer kompletten Edelstahl-konstruktion, einem höhenverstellbaren Untergestell und einer innovativen Deckenplatten-Lösung setzen wir im Bereich des Türofenbaus neue Maßstäbe.

2003

Eigener Aufstell- und Lieferservice wird eingeführt – speziell für unsere Frontlader.

2004

KITTEC® feiert 25-jähriges Bestehen und führt die CB Studio-Line Frontlader und Fusing Toplader ein.

2006

Auf der Messe Ceramitec werden die neuen CLASSIC-Line Frontlader erfolgreich vorgestellt.

2009

KITTEC® präsentiert auf der Ceramitec 2009 mit der Modellreihe CTH die ersten Herdwagenöfen aus eigener Produktion.

2014

Um den Anforderungen unserer Kunden auch in Zukunft gerecht zu werden, wurden die KITTEC® X-Line Öfen komplett überarbeitet. Hinter der “KITTEC®-New Edition” steht unser Anspruch, unseren Kunden die beste, unübertref iche Ofen- Alternative anbieten zu können.