Willkommen in der Premium-Klasse der Brenntechnik

Mit fast 40 Jahren ist Kittec bereits eines der erfahrensten Ofenbau-Unternehmen.

BISHERIGE ERFOLGSGESCHICHTE

In unserer Tradition steht einer der ersten Toplader Europas. Technik und Ausstattung unserer Produkte sind seit jeher konzipiert für viele Jahre Einsatz im Werkstatt- und Industriebetrieb.

Für unsere Brennöfen verwenden wir hochwertige Materialien und Bauteile namhafter Hersteller. Die Montage in unserer modernen Fabrikation erfolgt mit äußerster Präzi- sion durch unsere Fachleute. Unsere Öfen verlassen sorgfältigst berechnet, montiert und geprüft unser Haus – hierfür zeichnet in der Endkontrolle der Prüfer mit seinem Namen auf dem Prüfsiegel.

Die Firma Kittel präsentierte als erster Hersteller den Keramik- Toplader CB 60 A. Innovation und konsequente Weiterentwicklung sind seither kennzeichnend für KITTEC®.

Mit langjähriger Erfahrung haben wir unsere Brennöfen immer weiter optimiert und setzten wiederholt Maßstäbe für den Brenn- ofenbau. Als wir 1979 den ersten Toplader vorstellten, war das ein Meilenstein im Ofenbau.

Heute definiert unser Anspruch auf Perfektion die Details.

1979

Die Einführung des CB 60. Unser erster Kompakt- Brennofen ist ein Meilenstein im Brennofenbau. Die günstige Bauweise des Topladers, mit der allseitigen Wärme-übertragung auf das Brenngut, führt zu ausgezeichneten Brennergebnissen.

1986

Mit Einführung der Microtherm®-Hinterisolierung wird die CB-Serie von KITTEC® zur neuen „Refe- renz“ im Brennofenbau.

1994

Einführung der erfolgreichen Türofenserie K180 T-K450T.

1995

Der CB 125 ist der erste GS-geprüfte Brennofen mit der „cleveren“ Schwingdeckelmechanik.

1995

Die Brennöfen der KITTEC® X-LINE sind in ihrer Konstruktion neu durchdacht. Alle Modelle – vom X40 bis X210 – haben die ergonomische Arbeitshöhe von 93 cm und einen Schutzbügel im Bereich der Ladekante. Die bewährte „clevere“ Deckelöffnung wird nun durch den X-Griff unter- stützt – der Deckel lässt sich leicht von Hand öffnen und schließen. Alle Rahmenteile sind aus Edelstahl gefertigt oder pulverbeschichtet. Hochwertige Mate- rialien und Bauteile namhafter Zulieferer werden mit Präzision montiert.

2002

Auch die Frontlader XR & XT der KITTEC® X-Line sind konstruktiv neu durchdacht. Mit einer kompletten Edelstahl-konstruktion, einem höhenverstellbaren Untergestell und einer innovativen Deckenplatten-Lösung setzen wir im Bereich des Türofenbaus neue Maßstäbe.

2003

Eigener Aufstell- und Lieferservice wird eingeführt – speziell für unsere Frontlader.

2004

KITTEC® feiert 25-jähriges Bestehen und führt die CB Studio-Line Frontlader und Fusing Toplader ein.

2006

Auf der Messe Ceramitec werden die neuen CLASSIC-Line Frontlader erfolgreich vorgestellt.

2009

KITTEC® präsentiert auf der Ceramitec 2009 mit der Modellreihe CTH die ersten Herdwagenöfen aus eigener Produktion.

2014

Um den Anforderungen unserer Kunden auch in Zukunft gerecht zu werden, wurden die KITTEC® X-Line Öfen komplett überarbeitet. Hinter der “KITTEC®-New Edition” steht unser Anspruch, unseren Kunden die beste, unübertref iche Ofen- Alternative anbieten zu können.